Teile

Brijuni – Paradies in der Nähe von Pula

Brijuni Inselgruppe oder Brijuni Archipel ist heute eine der attraktivsten Reiseziele in Kroatien. Sie besteht aus einer Inselgruppe vor der Westküste Istriens, die zusammen mit dem dazugehörenden Meeresgebiet 1983 zum Nationalpark erklärt wurde. Sie ist von Pula nur 6 km entfernt, durch Fazanski Kanal getrennt, durch den jeden Tag aus dem Hafen Fazana das Schiff auf die Insel Brijuni fährt. Brijuni Inseln bestehen aus zwei großen Inseln – Veliki und Mali Brijun sowie 12 kleineren Inseln mit einer sehr gegliederten Küste, die seit der Vorgeschichte besiedelt waren. Brijuni sind für mildes Mittelmeerklima mit viel Sonne und Wärme sowie Luftfeuchtigkeit bekannt, was die Voraussetzungen für die üppige Vegetation und einen angenehmen Aufenthalt auf den Inseln schafft.  Im Winter beträgt die Durchschnittslufttemperatur 5,9 °C, im Frühling 12,2 °C, im Sommer 23,2 °C, und im Winter 14,8 °C. Die Wassertemperatur liegt im Sommer zwischen 22 und 25 °C  und die Lufttemperatur um 23 °C. Die Vegetation auf Brijuni ist besonders üppig, und das Gebiet des Nationalparks weist zahlreiche tropische Pflanzen auf, die die Aleen und Parkanlagen mitprägen.

Auf Brijuni erholen sich Gäste, die bequeme Unterkunft, Aufenthalt in der Natur  und interessantes touristisches Angebot suchen.