Teile

Pula Fortification Tour – IstrAction

Kolodvorska 5

mob:+385 (0)95 900 78 22 (Željko Ćalić),
+385 (0)95 700 78 22
tel: +385 (0)52 383-369
e-mail: info@istraction.com
www.istraction.com

Ausflug – Festungsanlagen von Pula Ausflug

Bei diesem Ausflug werden die Festungsanlagen von Pula vorgestellt. Konzipiert wurde diese Exkursion von einigen Enthusiasten, die Geschichten und historische Orte aus der Zeit präsentieren möchten, in der Pula der Hauptkriegshafen Österreich-Ungarns war. Aus dieser Zeit stammt auch die Werft Uljanik. Im Hafen lagen damals mehr als 100 Schiffe vor Anker, und die Stadt wurde von etwa fünfzig mächtigen Festungsanlagen sowie über 300 Kanonen geschützt. Der Ausflug umfasst eine Besichtigung der Festungen Grosso, Valmaggiore, Zonchi und Punta Cristo mit einem Militärfahrzeug und einen Spaziergang durch den Kieferwald in Begleitung eines Reiseführers und eines Historikers. Mit einem Militärfahrzeug geht es zunächst vom Bahnhofsparkplatz zur Festung Grosso (Štinjan). Unterwegs erklärt der Reiseführer die Geschichte der Stadt bis zur österreichischen Periode und dem Beginn der Entwicklung des Kriegshafens Pula. Es folgt ein Spaziergang bis zur Küstenbefestigung Valmaggiore, zur Bucht Zonki und zur gleichnamigen Festung, die am Versenken des französischen U-Bootes „Curie“ beteiligt war. Dabei wird die interessante Geschichte über die „Curie“ erzählt, die nach der Reparatur in die k.u.k Kriegsmarine übernommen und ihrem Kommandanten Georg von Trapp zugeteilt wurde, dem Protagonisten des Films „Meine Lieder – meine Träume”. Weiter geht es mit dem Wagen zur Festung Punta Cristo, der größten und stärksten Befestigungsanlage der k.u.k. Festungsartillerie. Als Mittagessen wird eine typische Feldküche (Bohnensuppe) in Original-Militärgeschirr und ein Getränk serviert. Nach 3,5 Stunden trifft das Fahrzeug planmäßig wieder auf dem Bahnhofsparkplatz ein. Bei Interesse kann der Ausflug auch mit Fahrrädern organisiert werden (nach 18:30 Uhr).

Die Reisegäste sind für die Fahrt im Militärfahrzeug versichert. Empfohlen werden geschlossene Schuhe und sportliche Kleidung. Preis: 285 kuna