Teile

Marinefriedhof

Die Besichtigung von Pula und seiner Kulturerbe ist eine echte Herausforderung, weil es Pula viele Kulturdenkmäler gibt. Wenn Sie nach Pula kommen, dann besichtigen Sie auch den Marinefriedhof, er befindet sich im Stadtviertel Stoja, nah der wunderschönen Bucht, Valkane, der beliebtesten Promenade Pulaer Bewohner.

Der ehemalige österreichisch-ungarische Friedhof (K.u.k Marinefriedhof) wurde 1862 eröffnet und für seine Einrichtung hat das Marineministerium 4000 m2 Grundstück gekauft. Der Friedhof erstreckt sich heute auf 22 000 m2, und nach den zugänglichen Informationen wurden hier etwa 150 000 Menschen beerdigt.

Der Spaziergang durch den Marinefriedhof ist sicherlich ein Spaziergang durch einen wunderschönen Park, weil der Friedhof 1990 mit Hilfe des Österreichischen Schwarzen Kreuzes und des Volksbundes für Deutsche Kriegsgräberfürsorge eingerichtet und erneuert. Der Spaziergang durch den Marinefriedhof ist auch ein Spaziergang durch die Geschichte Pulas. Hier wurden 12 österreichisch-ungarische Admirale und ein türkischer Admiral beigesetzt, außerdem etwa dreihundert italienischer und deutschen Soldaten, die Opfer vom Schiff „Baron Gautsch”, und die Kriegsschiffbesatzungen von „ Szent Istvan” und „ Viribus Unitis”. Der Friedhof befindet sich auf der Liste der Haager Konvention zum Schutz von Kulturgut bei bewaffneten Konflikten.