Teile

Park-Wald Busoler

Der jüngste Park-Wald in der Gespannschaft Istrien, wo die meisten Bäume am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts gepflanzt wurden, ist der Park-Wald Busoler. Er erstreckt sich auf 22,5 Hektar, und auf diesem Raum sind ein Rundwanderweg mit Infotabellen und ein Trimmpfad eingerichtet.

Das Gebiet dient der Erholung und Freizeitsport, und im Wald gibt es Turnplätze, einen Spielplatz sowie auch Bänke und Tische für eine richtige Auszeit in der Natur. Oder Picknick. Warum nicht?

Der Park-Wald ist seit 1996 geschützt, und hat den Namen nach Gewöhnlichem Buchsbaum (Buxus sempervirens)  (tal. bosso comune, bossolo) bekommen. Da sind auch viele Kieferarten zu finden wie (Pinus brutia), (Pinus halepensis) und (Pinus nigra).

X
Skip to content